You are currently browsing the category archive for the ‘Meinungsfreiheit’ category.

Am 17. Juni 2012 soll in diesem Jahr das zweite Mal der Tag der Freiheit begangen werden. Auf der Seite des Tags der Freiheit heißt es dazu:

Für eines der wichtigsten Güter in unserem Leben – die Freiheit – gibt es bisher noch keinen Feier- und Gedenktag. Es ist Zeit, mit einem Tag der Freiheit diese Lücke zu schließen, um die Freiheit zu würdigen und bestehende Freiheitseinschränkungen ins Bewusstsein zu rufen!

Deswegen Den Rest des Beitrags lesen »

Ein Hinweis auf den Tag der Freiheit, der in diesem Jahr das erste Mal international begangen werden soll. Auf der Seite des Tags der Freiheit heißt es dazu:

Für eines der wichtigsten Güter in unserem Leben – die Freiheit – gibt es bisher noch keinen Feier- und Gedenktag. Es ist Zeit, mit einem Tag der Freiheit diese Lücke zu schließen, um die Freiheit zu würdigen und bestehende Freiheitseinschränkungen ins Bewusstsein zu rufen!

Deswegen Den Rest des Beitrags lesen »

Helmut Metzner, ehemaliger Büroleiter von Guido Westerwelle, hat sich in seinem Blog erstmals zu Wikileaks und den Recherchemethoden des Spiegels geäußert. Der Spiegel hatte im November 2010 berichtet, dass es laut den bei Wikileaks veröffentlichten Botschaftsdepeschen einen „Maulwurf“ in der FDP gebe, der der amerikanischen Botschaft vertrauliche Informationen zukommen lasse. Dies führte zu einer Auflösung des Arbeitsvertrages zwischen Metzner und der FDP.

Helmut Metzner schreibt in seinem Blog, Den Rest des Beitrags lesen »

Im „Spiegelfechter“ wurde gestern ein offener Brief der Stammbesatzung der Gorch Fock veröffentlicht. Im Brief heißt es, dass die Besatzung einen „Maulkorb“ verpasst bekommen habe. Jens Berger vom Spiegelfechter schreibt, dass ihm der Brief über eine vertrauenswürdige Quelle zugespielt worden sei. Den Rest des Beitrags lesen »

Eine gute Nachricht – auf der Seite von „Free Kareem“ ist soeben gemeldet worden, dass Kareem Amer freigelassen worden ist!

Kareem Amer wird von Sicherheitsbehörden geschlagen

Hier eine englische Zusammenfassung der Pressekonferenz nach seiner Freilassung, mit Links zu Videos.

Den Rest des Beitrags lesen »

Zur kleinen Anfrage der Grünen-Fraktion „Leugner des Klimawandels in der Regierungskoalition“ hat sich der tschechische Physiker Luboš Motl freundlicherweise schon die Mühe gemacht, eine amüsante Antwort zu verfassen, die wir nicht vorenthalten möchten.

Sollte die Bundesregierung sich entscheiden können, die Antworten zu übernehmen, würden wir uns freuen, auf diesem Weg schon für die weitere Verbreitung zu einer deutschen Übersetzung zu kommen… Den Rest des Beitrags lesen »

Laut der Internetseite freekareem.org wird der libertäre ägyptische Blogger Kareem Amer nach Ablauf seiner 4-jährigen Haft vom ägyptischen Staatssicherheitsdienst SSI weiter festgehalten und geschlagen.

Auf der Seite sind die Adressen von ägyptischen Behörden gelistet, mit der Bitte, diesen Mails und Briefe mit der Forderung nach der sofortigen Freilassung von Kareem Amer zu schicken.

Siehe auch: Den Rest des Beitrags lesen »

Beim law blog erschien folgender Artikel von Rechtsanwalt Udo Vetter zur Meinungsfreiheit, dem nichts hinzuzufügen ist:

„Man könnte sich fragen, ob man es nicht besser so macht wie in Amerika. Lasst die Leute reden, skandieren und (ins Internet) schreiben, was sie wollen. Denn die Meinungsfreiheit ist uns so wichtig, dass wir lieber die böswilligste Äußerung tolerieren – anstatt sie durch Strafverfolgung aufzuwerten und dabei im schlimmsten Fall noch Märtyrer zu schaffen.

Dahinter steckt auch das Bild des mündigen, aufgeklärten Bürgers. Der sollte nun mal in der Lage sein, die übelsten Beleidigungen und politische Hetze zu erkennen. Strafrechtlich verfolgen lassen sich ohnehin nur die krassesten, offensichtlichsten Ausfälle. Jedenfalls so lange man es mit der Gedanken- und Meinungsfreiheit ansonsten einigermaßen ernst nimmt.

Wir gehen den anderen Weg. Nicht nur, aber insbesondere dank des Volksverhetzungsparagrafen existieren bei uns Gedankenverbrechen. Wer zum Beispiel Den Rest des Beitrags lesen »

Am vergangenen Wochenende fand die Große Freiheit 01 in Hamburg statt, an der über 80 Libertäre aus dem deutschsprachigen Raum teilnahmen. Die Libertäre Plattform war als Organisation sowie mit Mitgliedern und Referenten dort vertreten. Hier zwei erste Berichte von Teilnehmern, ein ausführlicher Bericht folgt an dieser Stelle.

Forum Ordnungspolitik: „Die Große Freiheit – ein großer Erfolg“

eigentümlich frei: „Große Freiheit 2010: Erstes libertäres Jahrestreffen“

We have written about the latest abuses Kareem has been facing from prison guards and security officials, and believe it implies an urgent call for action: We must flood the jail with mail to Kareem. If they want to rip up his letters, let them. We’ll just keep sending more!
Read more: Urgent request: Flood the Jail with Mail

Um bei neuen Beiträgen eine Mailbenachrichtigung zu erhalten, geben Sie hier bitte eine E-Mail-Adresse ein:

Schließe dich 81 Followern an

Kategorien