You are currently browsing the tag archive for the ‘Steuern’ tag.

Gastbeitrag von Christoph Widenhorn

bloom2Am 21. November 2013 wurde vor dem Europäischen Parlament eine Rede gehalten, wie man sie wohl noch in keinem Parlament gehört hat: Der britische Abgeordnete Godfrey Bloom zitiert den Anarchisten Murray Rothbard, dass Steuern Diebstahl seien und prophezeit den Abgeordneten, dass sie bald „hängen“ werden, falls sie sich weiter auf Kosten der Bürger bereicherten.

Godfrey Bloom: “The State is an Institution of Theft“

Es ist zu bemerken, dass die durch Milton Friedman und Murray Rothbard populär gewordene Aussage, dass Steuern Diebstahl seien, stark polarisiert und dabei bei der Mehrzahl der Bürger auf Befremden stößt.

Haben die Libertären recht mit ihrer Aussage oder liegt die Mehrheit mit ihrer intuitiven Ablehnung richtig? Den Rest des Beitrags lesen »

Berlin (dpa) – „Der Steuerkurs von Kanzlerin Angela Merkel stößt auf Kritik bei CSU und FDP. Merkel hatte gestern beim CDU-Parteitag in Stuttgart sofortige Steuersenkungen ausgeschlossen. CSU-Chef Horst Seehofer bezeichnete den Verzicht in der Zeitung „Die Welt“ als falsch. CSU-Generalsekretär Karl-Theodor zu Guttenberg forderte im ZDF ein baldiges Signal bei den Steuern. FDP-Generalsekretär Dirk Niebel warf Merkel vor, aus Wahltaktik notwendige Schritte in der Wirtschaftskrise zu unterlassen.“

Angesichts der neuen Regierung in Bayern scheint sich einiges im bürgerlichen Lager zu tun. Steuersenkungen sind zwar immer richtig, aber nur dann sinnvoll, wenn auch bislang steuerfinanzierte Aufgaben wegfallen und sich die Regierung aus dem Leben der Bürger zurückzieht.

Vorschläge dazu gibt es genug!

Werner Weidenbach

Um bei neuen Beiträgen eine Mailbenachrichtigung zu erhalten, geben Sie hier bitte eine E-Mail-Adresse ein:

Schließe dich 81 Followern an

Kategorien